Landschaftspflege mit Herz und Köpfchen

Kopfweiden und Wege im Blick

Die Kulturlandschaft braucht Pflege(r)!
Kopfweidenpflege und die ökologische Aufwertung ländlicher Wegsäume sind wichtige Schritte hin zu einer vielfältigeren, erlebbaren Agrarlandschaft. Dafür entwickeln wir gemeinsam mit Fachbehörden, NGO und Interessierten klare, abgestimmte Standards. Wir schaffen die Voraussetzung für erste ganz konkrete Umsetzungen: Planung, lokale Absprachen, erforderliche Technik, Material, Unterstützer:innen & Mit-Helfer:innen.
Wir werden aktiv:
Mit zwei praktischen Mitmachveranstaltungen vermitteln wir Wissen, motivieren, schaffen Gelegenheit zum Austausch und machen Lust auf mehr. Am 27.11.2021 bepflanzten wir zusammen mit den Landwirt:innen und Helfer:innen einen Wegesaum bei Jarmshagen mit 50 Obstbäumen. Am 24.02.2022 werden Kopfweiden geschnitten und dazu wird größere Technik ausprobiert.

Zwei Leitfäden halten das ‚gewusst wie?‘ zum Thema Kopfweidenpflege und Aufwertung ländlicher Wege zum immer-wieder-Hervorholen in Wort und Bild fest. Diese werden Teile des GAI-Handbuchs sein.

Auf einer Tagung am 1. und 2. April 2022 stellen wir unsere Ergebnisse zur Diskussion und suchen den überregionalen Austausch.

Unsere Partner: Landwirtschaftsbetriebe; Landeigentümer; NABU Regionalgruppe Greifswald
Laufzeit: Juli 2021 – Juni 2022
gefördert durch: NUE Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung